Im ersten Schritt wurde der Boden aus 8 cm hohen Eicherahmen erstellt. Der senkrechte Aufbau erfolgte in Fichte. Die Zwischenräume der Rahmenkonstruktion ermöglichen eine Wärmedämmung des Karrens. Der Boden wurde mit Harschaumplatten gedämmt und die Seitenwände mit Holzfaser ausgefacht. Die gebogenen Dachsparren (Spriegel) sind aus krumm gewachsener Esche gefertigt. Die Außenhaut besteht aus breiten Fichtenbrettern. Die Abdichtung des Dachs wurde in diesem Fall vom Kunden selbst übernommen.

Der Schäferkarren