In der Werkstatt

Handarbeit ist bei mir keine Modeerscheinung – sie hat Tradition.
Die Werkstatt, in der ich arbeite, wurde um 1900 gegründet und von meinem Vorgänger als Drechselei wie auch als Wagnerei genutzt. Somit bin ich in der Lage auf Maschinen, Schablonen und auch auf das Wissen aus 100 Jahren zurückzugreifen. Ich selbst habe das Wagnerhandwerk erlernt und ging als Bundessieger aus dem Leistungswettbewerb der Handwerksjugend hervor.

Jürgen Steck, Wagnermeister